Kindergrafik1In unserer Kindertagesstätte haben Kinder die Gelegenheit,

  • anderen Kindern zu begegnen,
  • sich gegenseitig zu helfen,
  • voneinander zu lernen,
  • sich auf die Fähigkeiten von jüngeren oder älteren Kindern einzustellen.

 

 

In vielen Situationen sind Kinder gefordert,

  • sich mit dem Spielpartner auseinander zu setzen,
  • Konflikte zu lösen,
  • Rollen zu übernehmen,
  • Spielregeln auszuhandeln und anzuerkennen,
  • Eigeninitiative zu zeigen,
  • Bedürfnisbefriedigung auch mal zurückzustellen,
  • Enttäuschungen zu ertragen und zu verarbeiten.

Folgende soziale Grundkompetenzen kristallisieren sich im Laufe der Kindergartenzeit heraus

  • Toleranz und Rücksichtnahme,
  • Kontakt- und Kooperationsverhalten,
  • Akzeptanz von Regeln,
  • Empfindsamkeit für die eigenen seelischen Vorgänge.

Im Kindergartenalter werden die Grundkompetenzen für die Entwicklung sozialer Verhaltensweisen weiterentwickelt. Um in eine soziale Gemeinschaft hineinwachsen zu können, brauchen Kinder in besonderer Weise Kinder.